Anava Mala – Erkennen, was unsere wahre Natur verbirgt 

Sich voller Freude und Vertrauen auf jeden Moment des Lebens einlassen. Das wünschen wir uns alle. Yoga lehrt uns, dass wir alle eine unerschöpfliche Quelle an Liebe Kraft, Weisheit und Freude in uns tragen, die in unserem Herzen sitzt. Und dass so viel mehr möglich ist, als wir denken.


Doch wir neigen dazu, die Verbindung zu unserem Herzen und damit zu unserer wahren Natur zu verlieren. Staubschichten oder Schmutzschleier, Malas genannt, legen sich im Lauf der Zeit um diesen Kern und machen uns blind für unsere Einzigartigkeit. Unsicherheit, Selbstzweifel, Scham und das Gefühl der Trennung, des Alleinseins sind die Folge.

Die Yogapraxis kann unser „Wischmop“ sein, der diese Verschmutzung allmählich beseitigt und uns wieder einen klaren Blick auf unser großartiges Potenzial ermöglicht.

In diesem Rückbeugen-Workshop öffnen wir liebevoll und auf der Grundlage der Anusara-Ausrichtungsprinzipien unser Herz – für uns selbst, für andere, für das Leben. Wenn wir erkennen, was uns daran hindert zu vertrauen, zu wachsen und uns zu entfalten, ist der erste Schritt für eine Veränderung getan.

WANN: Samstag, 28. September 2013, 3h
KURSLEITUNG: Evgenia Ploch - Hatha-Yogalehrerin Anusara-Inspired™, Mutter, Yogaschülerin, Jounalistin
KOSTEN: 45 Euro

Anmeldung bitte an info@samanayoga.de über unser Anmeldeformular oder telefonisch unter 0163 510 82 52.



DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Liebe Yoginis und Yogis,

wir möchten uns ganz ganz herzlich bei Euch bedanken. Insgesamt 216 Sonnengrüße haben am 7. September dazu beigetragen Offenbach auf den Weg zur sportlichsten Stadt Deutschlands zu machen.


108 Sonnengrüße für Offenbach im Rahmen von Mission Olympic. Im strömenden Regen, das war wirklich ein ganz besonderes Erlebnis mit Euch und es hat soooo viel Spaß gemacht.


Und.... wir haben es geschafft die Sonne für die zweiten 108 Sonnengrüße am Nachmittag heraufzubeschwören :-).




Morgens haben wir ca. 1 Stunde gebraucht, bei bester Laune. Am Nachmittag haben wir uns dann etwas mehr Zeit gelassen und konnten die Eindrücke noch etwas in Shavasana wirken lassen.

Ihr ward super, das SamanaYOGA-Team bedankt sich ganz besonders bei Petra von Mut & Liebe, die sich um die ganze Orga gekümmert hat, bei allen Helfern, Fotografen und natürlich bei allen Teilnehmern!

Namasté und Om Shanti



DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...