Seid dabei, der "yoga for the cure day 2013"

Am Sonntag, den 20.01.2013 um 14:00 Uhr starten deutschlandweit in allen teilnehmenden Studios Yogastunden unter dem Motto yoga for the cure. Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis. Der erzielte Spendenerlös wird zu 100% an Susan G. KOMEN Deutschland e.V., Verein für die Heilung von Brustkrebs weitergeleitet.

Interessierte Yogis und Yoginis finden auf unserer Website yogaforthecure.de die aktuell teilnehmenden Yogastudios. Unter Umständen ist eine Voranmeldung bei dem jeweiligen Studio erforderlich. Sollte Dein Yogastudio nicht mit dabei sein, dann kannst Du unsere Initiative gerne an Dein Yogastudio weiterempfehlen.


Interessierte Yogastudios werden gebeten, ihre Website-URL, ihr Logo und den Link zur Facebook Fanpage an info@yogaforthecure.de zu mailen und sich damit verbindlich zur Teilnahme an yoga for the cure 2013 anzumelden. Die teilnehmenden Studios werden auf Facebook und auf unserer Website www.yogaforthecure.de veröffentlicht.

Die Studios bewerben diesen Termin eigenverantwortlich auf ihrer Homepage, über Facebook oder anderweitig. Kurz vor dem Termin sendet Susan G. KOMEN Deutschland e.V. an die teilnehmenden Studios Infomaterial und Spendendosen.

Unser Ziel ist es, diesen 3. Sonntag im Januar für yoga for the cure zu etablieren und damit eine Beitrag zur Aufklärung, Prävention und Bekämpfung von Brustkrebs zu leisten.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!!!

Stefanie Ebenfeld und Ramona Lauer



DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...





Mantra Live-Konzert

Konzert mit Satyaa & Pari, Sa 10. November, 19.30 Uhr

Satyaa und Pari zählen weit über Europa hinaus zu den beliebtesten Live-Musikern der Yoga- und Mantra-Musik. Sie sind bekannt für ihre lebendigen Auftritte, bei denen sie durch ihre selbst komponierten Mantren sowie traditionellen Bhajans (Lieder der Hingabe) mühelos eine Brücke zu den Herzen der Teilnehmer bauen.
Ein genussvolles Konzert zum Mitsingen und -tanzen für alle Liebhaber von Mantras und Devotional Songs.

Satyaa
Studierte Klavier, klassischen und modernen Tanz sowie visuelle Künste in Genf
Pari
Zusammen mit seiner Frau Satyaa leitet er das Alexis Zorbas Zentrum auf Korfu.


Vorverkauf: EUR 23,- / Abendkasse: EUR 25,-
Kartenvorbestellung über www.frankfurter-ring.de und bei www.satnam.de,
Frankfurt Ticket - Hauptwache B-Ebene, Buchhandlung Mandala – Schillerpassage
Sowie Schirner Buchhandlung Darmstadt

Info:
Frankfurter Ring e.V.
Tel: 069 - 51 15 55
www.frankfurter-ring.de

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Endlich ist es online, unser ersten LunchtimeYOGA-Video mit Ramona.

Und hier könnt Ihr es Euch gleich ansehen und uns sagen, wie es Euch gefällt!


Die heutige Übung heißt Vrksasana, der Baum. Mit dem Baum fördern Sie Ihren Gleichgewichtssinn, die Muskulatur der Beinen und Füßen wird gestärkt Ihr Geist beruhigt sich.


LunchtimeYOGA ist exakt auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern am Schreibtisch zugeschnitten. Du musst Dich nicht von Deinem Arbeitsplatz entfernen. LunchtimeYOGA kann direkt am Schreibtisch ausgeübt werden. Unter der fachlichen Leitung von Ramona Lauer, hast Du Deinen Personal Coach immer direkt im Blick.

Regelmäßig angewendet hilft LunchtimeYOGA Stress abzubauen, Anspannungen zu vermeiden und nachhaltig Balance und Energie aufzubauen. LunchtimeYOGA kann kurzfristig Leistungsenergie liefern, mental und körperlich ausgleichen, die Gesundheit nachhaltig fördern und so dem Burnout präventiv entgegenwirken.

LunchtimeYOGA - Aus Liebe zu mir.

powered by SamanaYOGA

Und hier auch noch der Link zum LunchtimeYOGA-Channel auf YouToube "MyLunchtimeYOGA"



Oftmals haben wir nicht die Zeit für einen Yogakurs am Abend. Lange Arbeitswege, die Kinder, die zu Hause auf uns warten, lange Arbeitszeiten und und und. Und genau hier setzen wir mit unseren Yogaübungen, die direkt am Arbeitsplatz im Büro ausgeübt werden können, an. Yoga in Unternehmen, direkt am Arbeitspaltz - in Zeiten, in denen sich kaum jemand von Stress frei machen kann, in denen Burnout an der Tagesordnung ist, müssen wir auf uns achten und für Ausgleich sorgen. BusinessYOGA und LunchtimeYOGA bieten hier einen präventiven Ansatz. 

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



RelaxYOGA und Meditation für Frauen mit Brustkrebs


Ein Thema, das uns ganz besonders  und aus eigener Erfahrung ganz besonders am Herzen liegt - YOGA for the cure.

Deshalb bieten wir bei SamanaYOGA auch regelmäßig YOGA-Kurse für Frauen mit Brustkrebs an.

Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die eine Brustkrebserkrankung, mit all ihren Ängsten, Fragen aber auch Hoffnungen erlebt haben oder gerade durchleben.

Ziel ist es, Yogaanfängerinnen aber auch bereits aktiven Yoginis in diesem Kurs die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen betroffenen Frauen im kleinen Kreis die Yogaübungen (Asanas) zu praktizieren, die in dieser Lebensphase optimal auf ihre Ansprüche zugeschnitten sind. Die Yogaeinheiten sind besonders sanft und ruhig gehalten. Sie sollen vor allem entspannend und dehnend z.B. im Bereich der Operationsnarbe wirken. Der Kurs soll außerdem vermitteln, dass Frau auch in dieser Zeit Spaß an körperlicher Bewegung haben kann. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Meditation und gezielte Atemübungen, die es möglich machen, abzuschalten und positive Energien freizusetzen.

In unseren YOGA-Kursen für Frauen mit Brustkrebs ist es möglich, andere Frauen mit dieser Erkrankung in ungezwungener Atmosphäre zu treffen, sich auszutauschen und gemeinsam etwas Gutes für sich zu tun.

Die Kurse können sowohl in unseren Räumlichkeiten statt finden, wir kommen aber auch gerne dorthin, wo Ihr seid.


Unsere Yogalehrerinnen:

Stefanie Ebenfeld und Ramona Lauer

Unsere beiden Yogalehrerinnen, die den Kurs im Wechsel anleiten, zeichnen sich durch ihre einfühlsame, humorvolle Art aus. Insbesondere Stefanies eigene Erkrankung 2011 macht es ihr möglich, sich in die Bedürfnisse von betroffenen Frauen hineinzuversetzen.


Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich gerne bei uns um den genauen Starttermin zu erfahren.


info@samanayoga.de
0163/5108252
www.samanayoga.de


YOGA goes PINK

Wir freuen uns auf Euch!!!!




DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Yoga wirkt, im Zeitraum der Behandlung von Brustkrebs bei Frauen,  sehr positiv auf das Allgemeinempfinden der betroffenen Frauen. Dies belegt eine Studie an der University of Alberta in Canada.

Über zwei Jahre wurden die Teilnehmerinnen eines speziellen Iyengar-YOGA-Kurses für Brustkrebspatientinnen im Rahmen der Studie zu ihrer physischen und mentalen Gesundheit befragt. Hierzu wurde am Anfang und am Ende eines über zehn Wochen angesetzten Kurses ein Fragebogen von den Frauen ausgefüllt.

Das Ergebnis ist beeindruckend:

87 Prozent der Frauen fühlten sich nach den 10 Wochen lebendiger


!♥!

Gesichtszüge, welche die Geheimnisse unserer Seele enthüllen,
verleihen dem Gesicht Schönheit und Anmut,
selbst wenn diese seelischen Geheimnisse schmerzlich und leidvoll sind.
Gesichter hingegen, die - Masken gleich - verschweigen, was in ihrem Innern vorgeht,
entbehren jeglicher Schönheit, selbst wenn ihre äußeren Formen vollkommen symmetrisch und harmonisch sind.
Ebenso wie Gläser unsere Lippen nur anziehen,
wenn durch das kostbare Kristall die Farbe des Weines hindurch schimmert.

unbekannt

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Indem wir unser Leben annehmen und uns zutiefst lebendig fühlen, haben wir Zugang zur Quelle der Lebenskraft, die uns unablässig nährt.
Mark Whitwell

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Manche Menschen wissen nicht, wie wichtig es ist, dass sie da sind.

Manche Menschen wissen nicht, wie gut es ist, sie zu sehen.

Manche Menschen wissen nicht, wie tröstlich ihr gütiges Lächeln wirkt.

Manche Menschen wissen nicht, wie wohltuend ihre Nähe ist.

Manche Menschen wissen nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären.

Manche Menschen wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind.

Sie wüssten es, würden wir es ihnen sagen. 


Clemens Kunze



DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Eine neue Studie von Wissenschaftlern am Cincinnati Children’s Hospital Medical Center in Zusammenarbeit mit der YOGA Research Foundation in Bangalore, Indien belegt, dass YOGA während der Schwangerschaft sich sehr positiv auf Mutter und Baby auswirkt.

Teilgenommen haben an der Studie 335 schwangere Frauen zwischen 18 und 35 Jahren, die entweder täglich an einer einstündigen YOGA-Klasse teilnahmen oder eine Stunde am Tag spazieren gingen. Die Studie wurde im zweiten oder dritten Trimester der Frauen durchgeführt.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass bei Frauen, die YOGA praktizierten, die Wahrscheinlichkeit das Baby früher zu gebären wesentlich geringer war. Die Yoginis hatten außerdem einen niedrigeren Blutdruck und durchschnittlich bessere fötale Wachstumsraten als die Mütter, die spazieren gingen.

YOGA in der Schwangerschaft bei SamanaYOGA


Auch bei SamanaYOGA (in Offenbach am Main) bieten wir PrenatalYOGA an:

Wann?         Mittwoch; 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo?             SamanaYOGA - Atelier für Balance und Lebenskraft
                    Geleitsstraße 60 in Offenbach am Main

Regelmäßiges üben von YOGA in der Schwangerschaft und nach der Geburt hat viele positive Auswirkungen auf die körperliche und seelische Verfassung von Dir und Deinem Baby. So fördert PrenatalYOGA das Wohlbefinden und verhilft Dir zu mehr Ausgeglichenheit.

Deine Schwangerschaft und die Geburt Deines Kindes bringen große körperliche und emotionale Veränderungen mit sich. Lerne, wie Du YOGAtechniken wie Pranayama (Atmung), Asana (Bewegung), Meditation und gezielte Entspannung in der Zeit Deiner Schwangerschaft bewusst einsetzen kannst

Weiter Infos und Anmeldung:

>> zu unserem Kursangebot - YOGA in der Schwangerschaft (Prenatal YOGA)
>> Anmeldung/Kontakt


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Am 22. Juli 2012 war es endlich soweit. Nachdem wir unser RooftopYOGA 4 mal verschieben mussten - der Sommer spielt ja in diesem Jahr noch nicht wirklich mit - waren wir wieder auf Frankfurts höchster und schönster Besucherplattform um gemeinsam einen unvergesslichen und wundervollen YOGA-Abend zu genießen.

Es war ein traumhafter Abend mit einem superschönen Sonnenuntergang und sternenklarem Himmel, das Warten hat sich also gelohnt ;-)!

Hier stellen wir einige Impressionen für Euch zusammen, und wenn Ihr Lust bekommt auch mal YOGA an diesem ganz besonderen Ort zu erleben, dann kommt doch einfach am 1. September 2012 mit, wenn wir morgens mit Surya Namaskar den Tag begrüßen. Weitere Infos zum Event RooftopYOGA findet Ihr auf unserer Website, wo Ihr Euch auch gleich anmelden könnt.

Wir danken allen Yogis, die dieses wundervolle Erlebnis möglich gemacht haben und freuen uns auf den September!

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...






Als ich mich wirklich
 selbst zu lieben begann,
 konnte ich erkennen, 
dass emotionaler Schmerz und Leid
 nur Warnung für mich sind,
 gegen meine eigene Wahrheit zu leben.

Heute weiß ich, das nennt man
“Authentisch-Sein”.



Als ich mich wirklich
 selbst zu lieben begann,
 habe ich verstanden,
 wie sehr es jemanden beschämt, 
ihm meine Wünsche aufzuzwingen,
 obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
 noch der Mensch dazu bereit war,
 auch wenn ich selbst dieser Mensch war.

Heute weiß, das nennt man
“Selbstachtung”.



Als ich mich wirklich
 selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, 
mich nach einem anderen Leben zu sehnen,
 und konnte sehen, dass alles um mich herum
 eine Aufforderung zum Wachsen war.

Heute weiß ich, das nennt man
“Reife”.



Als ich mich wirklich
 selbst zu lieben begann,
 habe ich verstanden, 
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, 
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
 und dass alles, was geschieht, richtig ist 
– von da konnte ich ruhig sein.

Heute weiß ich, das nennt sich
“Selbstachtung”.



Als ich mich wirklich 
selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört,
 mich meiner freien Zeit zu berauben 
und ich habe aufgehört, 
weiter grandiose Projekte 
für die Zukunft zu entwerfen.

Heute mache ich nur das,
 was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe
 und mein Herz zum Lachen bringt,
 auf meine eigene Art und Weise
 und in meinem Tempo.

Heute weiß ich, das nennt man
“Ehrlichkeit”.



Als ich mich wirklich 
selbst zu lieben begann,
 habe ich mich von allem befreit
 was nicht gesund für mich war,
 von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
 und von allem, das mich immer wieder hinunterzog,
 weg von mir selbst.

Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”,
 aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”.



Als ich mich wirklich
 selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, 
immer recht haben zu wollen, 
so habe ich mich weniger geirrt.

Heute habe ich erkannt,
 das nennt man “Einfach-Sein”.



Als ich mich wirklich 
selbst zu lieben begann,
 da erkannte ich,
 dass mich mein Denken 
armselig und krank machen kann, 
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
 bekam der Verstand einen wichtigen Partner,
 diese Verbindung nenne ich heute
“Herzensweisheit”.


Wir brauchen uns nicht weiter
vor Auseinandersetzungen,
 Konflikten und Problemen 
mit uns selbst und anderen fürchten,
 denn sogar Sterne knallen 
manchmal aufeinander 
und es entstehen neue Welten.



Heute weiß ich,
 das ist das Leben!



Charlie Chaplin


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Die wilde Frau ist zugleich eine freie Frau.
Frei, weil sie unabhängig ist von den Urteilen der Menschen. Sie weiß, diese Urteile dienen nicht dem Leben, im Gegenteil, sie sollen Leben einschränken.
Die wilde Frau lässt sich aber nicht einschränken, sie richtet sich nicht nach den Menschen, sondern nach ihrer Intuition. Diese Intuition ist in uns Frauen oft verschüttet. Wir finden sie, wenn wir aufmerksam in uns hinein hören und empfänglich sind für das, was wir im Innersten spüren. Es ist unser Selbsterhaltungstrieb, der uns fragen lässt: Soll ich hierhin oder dorthin, soll ich warten oder mich beeilen, was ist heilsam für mich?

Es ist diese Sehnsucht nach Leben, die uns dazu bringt, zündende Ideen zu entwickeln und leidenschaftlichen Einsatz zu zeigen, wenn wir uns eine neue Perspektive für unser Leben geben wolle. Wenn wir warten, bis es andere für uns tun, bleiben wir abhängig. Die wilde Frau in uns setzt ihre eigenen Kräfte dafür ein, dass sich etwas in unserem Leben verändert. Sie spürt, was für sie stimmt, und sie handelt daraus, auch wenn es für andere ungewöhnlich erscheint. Sie vertraut ihrer inneren Stimme mehr als den Stimmen von außen, die sie oft in die Anpassung zwingen wollen. Sie folgt ihrem Instinkt, dem Vertrauen in ihre innere Kraft. Das macht sie zur wilden und innerlich freien Frau. Die wilde Frau spürt ihr inneres Feuer, sie weiß, was sie an Ungebändigtem in sich hat. Sie ist ohne Hemmung, deswegen lebt sie ihre Freude auch als Freude, und ihren Kummer als Kummer. Sie hat auch als erwachsene Frau das Ursprüngliche in sich nicht verloren.

Die wilde Frau ist immer dann unangepasst, wenn andere ihre Lebendigkeit eingrenzen wollen. Dann folgt sie ihrem ganz Eigenen, anstatt ihre Natur zu verleugnen. Sie gibt sich selbst den Raum, den sie zum Leben braucht.

Die wilde Frau kennt auch ihre feurige Seite, sie leugnet nicht ihre zerstörerischen Energien und ihre Wildheit. Sie hat jedoch gelernt, damit achtsam umzugehen. Jede wilde Frau kennt ihre destruktiven Seiten, ihren Hass, ihren Zorn oder ihre Geheimnisse. Sie muss sie nicht abschneiden, vielmehr kann sie darin auch Gaben und Weisheiten für sich erkennen. Dann können sich diese Energien in aufbauende Kräfte verwandeln, die etwas in ihrem Leben bewegen.

Genauso lebt eine wilde Frau auch ihre Zartheit und ihr Mitgefühl für alles Verletzliche. Die Kraft der wilden Frau dient immer dem Leben.

Die wilde Frau macht anderen deutlich, dass sie sich ernst nimmt. Sie lässt sich nicht einfach bei Seite schieben, sie geht mit ihrer Wildheit aus sich heraus und lebt ihre Kraft. Sie weiß, dass sie damit etwas in Bewegung bringt, dass sie zum Ziel kommt mit dem, was ihr wichtig ist. Eine wilde Frau ist die, die zeigt wie sie ist. Sie ist echt und klar in ihrem Ausdruck und bringt die Dinge auf den Punkt.

Wichtig ist, dass die wilde Frau sich traut zu sagen, was sie zu sagen hat – ob sie damit von anderen gemocht wird oder nicht. Das ist für die wilde Frau zweitrangig. Sie muss sich selbst mögen und annehmen mit dem, was zu ihr gehört. Dadurch wird sie frei – vor allem frei von den Urteilen anderer.


Zitat aus
“Königin und wilde Frau”
von Anselm Grün und Linda Jarosch


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Ich habe mich auf diese Reise begeben, weil ich wieder König in meinem eigenen Reich sein und mich und die Welt um mich herum neu spüren wollte.
Nur wenn man an Wunder glaubt und an Schätze, die zu finden es sich lohnt, ist das Leben lebenswert.
Paul Coelho

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Wer werden will, was er sein sollte, der muss lassen, was er jetzt ist.
Meister Eckhardt

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Wenn Du etwas loslässt, bist Du ein wenig glücklicher.
Wenn Du viel loslässt, bist Du viel glücklicher.
Wenn Du alles loslässt, bist Du frei.
Ajahn Chah

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Burn-out, alle sprechen darüber. Ein drastisch erhöhtes Lebenstempo, ständige Erreichbarkeit und der Druck, stets effizient und up to date zu sein, führen bei immer mehr Menschen zum Kollaps. Und auch Yoga-Lehrer bleiben davon nicht verschont, auch wenn sich unsere Schüler das kaum vorstellen können.

Ein persönliches Beispiel und wie aus der Krise die Chance für einen Neuanfang hervortrat beschreibt in diesem Artikel Doris Iring auf yoga-aktuell.de.

"Herzlichen Glückwunsch zum Burn-out", absolut lesenswert finden wir!

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



!♥!

Es gibt Menschen die berühren dich, ohne zu berühren.
Sie erobern dein Herz mit einem bloßen Blick.
Ihr Gesicht spricht Bände von ihrem Leben,
ihren Gefühlen, ihren Sehnsüchten.
Du brauchst keine Jahre mit ihnen zu verbringen,
um zu spüren, dass sie und du aus einem Holz geschnitzt sind.
Manchmal wirst du sie nie erreichen,
manchmal leben sie ein anderes Leben.
Doch das Glück besteht nicht unbedingt darin,
mit ihnen Zeit zu verbringen, sondern zu wissen, dass es sie gibt.

© unbekannt

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Wir haben ja schon des öfteren über die Wirkung von Yoga bei Krebs berichtet. Immer mehr Studien belegen, dass sich Yoga in dieser Zeit sehr positiv auf die Patienten auswirkt.


Wir möchten dieses Thema nun selbst aufgreifen und starten ab Juni 2012 einen Kurs...

RelaxYOGA und Meditation für Frauen mit Brustkrebs

Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die eine Brustkrebserkrankung, mit all ihren Ängsten, Fragen aber auch Hoffnungen erlebt haben oder gerade durchleben.

Ziel ist es, Yogaanfängerinnen aber auch bereits aktiven Yoginis in diesem Kurs die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen betroffenen Frauen im kleinen Kreis die Yogaübungen (Asanas) zu praktizieren, die in dieser Lebensphase optimal auf ihre Ansprüche zugeschnitten sind.

Die Yogaeinheiten sind besonders sanft und ruhig gehalten. Sie sollen vor allem entspannend und dehnend z.B. im Bereich der Operationsnarbe wirken.

Der Kurs soll außerdem vermitteln, dass Frau auch in dieser Zeit Spaß an körperlicher Bewegung haben kann. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Meditation und gezielte Atemübungen, die es möglich machen, abzuschalten und positive Energien freizusetzen.

In diesem Kurs ist es möglich, andere Frauen mit dieser Erkrankung in ungezwungener Atmosphäre zu treffen, sich auszutauschen und gemeinsam etwas Gutes für sich zu tun.

8 Termine / 8 Wochen:
(04.06., 11.06., 18.06., 25.06., 02.07., 09.07., 16.07., 23.07.)

Mit: Stefanie Ebenfeld und Ramona Lauer
Unsere beiden Yogalehrerinnen, die den Kurs im Wechsel anleiten, zeichnen sich durch ihre einfühlsame, humorvolle Art aus. Insbesondere Stefanies eigene Erkrankung 2011 macht es ihr möglich, sich in die Bedürfnisse von betroffenen Frauen hineinzuversetzen.

Anmeldung bitte über unser Kontaktformular auf http://samanayoga.de, per E-Mail an info@samanayoga.de, telefonisch unter 0163-510 82 52 oder im Studio.

Kosten 104,00 Euro - eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Wir freuen uns auf Euch!


Dies könnte Sie auch interessieren:

yoga for the cure ist eine bundesweite Initiative von Ramona Lauer und Stefani Ebenfeld in Kooperation mit Susan G. KOMEN Deutschland e. V. - die Initiative verfolgt das Ziel der Aufklärung, Prävention und Heilung von Brustkrebs.

>> mehr über die Initiative und die Wirkungsweise von Yoga bei Brustkrebs erfahren
>> interessierte Yogastudios können sich hier anmelden


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Tief in uns allen schlummert ein göttliches Potenzial. Eine Kraft, die den Körper, das Leben und unsere Beziehungen heilen kann.
Brandon Bays

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Das Schüler-Lehrer Mantra

om saha nàvavatu saha nau bhunaktu
saha vìryam karavàvahai tejasvi nàvadhìtamastu
mà vidvisàvahai
om shanti shanti shanti

Together may we be protected
Together may web be nourished
Together may we work with great energy.
May our journey together be brilliant and effective.
May there be no bad feelings between us.
Om, peace, peace, peace

 (Akzeptiere uns beide, beschütze uns beide, möge unser Wissen und unsere Kraft wachsen. Mögen wir uns nicht streiten.) 




Dieses Mantra stammt aus dem Kato Upanishad und ist bekannt als das Schüler-Lehrer Mantra.

Der Lehrers hat den Auftrag, den Schüler an seine eigenen Grenzen zu bringen, diesem zu helfen aus alten Verhaltens- und Denkmustern auszubrechen. So konfrontiert der Lehrer seine Schüler immer wieder mit Themen, die er normalerweise meidet, sowohl auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene. Die Herausforderung der Schüler besteht darin auch in schwierigen Situationen den Lehrer nicht mit einem verletzten Ego zu verlassen. Somit wird die Verbindung zum „Yoga“Lehrer symbolisch für alle zwischenmenschlichen Beziehungen.





DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Liebe SamanaYOGINIS und SamanaYOGIS,

seid Ihr auch an Eurem Arbeitsplatz oft verspannt und wünscht Euch zwischendurch eine kurze Pause mit individuellen Yogaübungen. Seid Ihr oft angespannt und wünscht Euch Techniken, mit denen Ihr Eure Anspannungen und Euren Stress reduzieren könnt?

Dann haben wir jetzt für Euch und Euren Arbeitgeber die passende Lösung!

SamanaYOGA bietet auch Business- und LunchtimeYOGA für Unternehmen in Frankfurt, Offenbach und im Rhein-Main-Gebiet an. Wir kommen also gerne zu Euch in Euer Unternehmen, und er Mittagszeit oder auch abends oder direkt an den Arbeitsplatz.

Vielleicht sprecht Ihr mal mit Eurem Arbeitgeber darüber, im Rahmen der Gesundheitsförderung BusinessYoga für Euch und Eure Kollegen anzubieten. Wir würden und sehr freuen, wenn Ihr unsere Kontaktdaten weiter gebt.

Denn...

... in der sich immer schneller drehenden Geschäftswelt, seid Ihr als Mitarbeiter das wichtigste Kapital. Eure körperliche und mentale Gesundheit und Balance ist für Euer Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.

Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern daher schon lange Sport- und Freizeitangebote an. Doch die Angebote passen oft nicht zum persönlichen Zeitplan des einzelnen Mitarbeiters, um dieses auch regelmäßig wahrnehmen zu können.

Mit Lunchtime- und Buisness-YOGA haben wir ein Konzept entwickelt, das nachhaltig auf Eure Gesundheit und Balance einzahlt. Es passt sich individuell an die zeitlichen und räumlichen Gegebenheiten moderner Unternehmen und Euch als Mitarbeiter an.

Weitere Infos zu unserem sehr individuellen Angebot findet Ihr hier.

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...





Leben funktioniert nach bestimmten Regeln. Wenn wir sie beachten, dann geht es uns gut. Dann kann das Spiel des Lebens erfolgreich und zufrieden gespielt werden. Oft gewinnen! Manchmal verlieren! Dann und Wann ein Patt in Kauf nehmen! Bei alldem heiter und gelassen bleiben und zu einem neuen Mensch werden, dem nichts unmöglich ist. Für jeden von uns steht die vollkommene Fülle bereit. Wir müssen sie nur sehen und für sie bereit sein.
Florence Scovel Shinn


Ich wünsche Euch ein schönes, erholsames Osterfest voller Licht und Liebe!


  DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...









... und dann auch noch mal ein bisschen weniger "perfekt" (und zum schmunzeln) ;-)...






Sicherlich nicht das, was wir in unserer täglichen Praxis üben, aber ich finde das erste Video einfach sehr ästhetisch und schön. Lasst Euch aber bitte nicht davon abschrecken denn...

... Yoga ist immer das, was Ihr daraus macht und so wie Ihr es macht ist es gut!

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende!!!

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Habe den Mut, Deine eigenen Fehler zu machen. Das ist gelebtes Leben.
Cecelia Ahern

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Wenn Du den spirituellen Pfad betreten willst, ist Dein wichtigster Proviant:
Deine Liebe für andere fühlende Wesen.
Dalai Lama

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Phillip Askew und Lydia Walker "tanzen" in diesem Video Surya Namaskar, den Sonnengruß.
Wir finden das Video absolut sehenswert! Ästhetik pur und Surya Namaskar einmal ganz anders!






DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Betrachte alles Störende so: Früher war es nicht da. Jetzt ändert es sich, und bald ist es vergessen.
Ole Nydahl

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Lass in Liebe los, was Dich unglücklich macht
Ole Nydahl

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Was es ist
Es ist Unsinn
sagt die Vernunft 
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe


Erich Fried

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Leid ist Schmerz, an dem wir festhalten.
Deepak Chopra

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Viele Yogaübungen (Asanas) sind nach Tieren benannt. Wenn wir in eine Körperhaltung gehen, dann geht nicht nur unser Körper in einen bestimmte Position, auch unser Geist begibt sich in die Form der damit verbunden Symbolik.

Das geschieht nicht gleich in ersten Yogastunde. Meist kommen Menschen zum Yoga wegen der Fitness und der Entspannung, die Yoga mit sich bringt. Je mehr wir jedoch Yoga praktizieren, um so mehr erzeugen wir auch einen meditativen Geisteszustand. „Mach Deine Praxis und alles wird kommen“, sagte der Yogameister Pattabhi Jois.

Wenn man den „Löwen“ oder auch „Simhasana“ (Simha=Löwe) zum ersten mal praktiziert ist das schon recht befremdlich, es fällt einem erst einmal schwer, sich auf diese Asana einzulassen. Zunge herausstrecken, die Augen weit aufreißen und dann auch noch einen Laut, der tief aus dem Bauch kommt von sich geben, der an das Brüllen eines Löwen erinnert, das schreckt einen besonders in neuen Gruppen erst einmal ab.


Alles, was ich brauche, finde ich in mir selbst.

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Stress per se ist nicht schlimm. Was Stress gefährlich werden lässt, ist das Leben in einer permanenten Umgebung von Stress. Stress kann uns beflügeln, aber auf Dauer und vor allem dann, wenn wir ihn nicht mehr als positiv empfinden, physisch und psychisch schädigen.

Vollständige und richtige Atmung hat eine direkte Auswirkung auf unser zentrales Nervensystem. Das Schlüsselelement der Atmung ist die Ausatmung.

Probiere einmal folgende Atemübung aus:

Atme ein und zähle bis vier.

Halte die Luft an und zähle bis sieben.

Atme aus und zähle dabei bis acht.

Wiederhole die Übung für ein paar Minuten und dann spüre in Deinen Körper.

Nimm Dir die Zeit und konzentriere Dich täglich für ein paar Minuten auf diese kleine Atemtechnik. Du wirst ganz schnell merken, wie Dich die bewusste Atmung beruhigt, Stress abbaut und Dir in wenigen Minuten neue Kraft und Gelassenheit bringt.

Mehr zur Yoga-Atmung (Pranayama).

Mehr zum Thema Yoga und Stress.
Für unsere lieben Teilnehmerinnen am PrenatalYOGA-Kurs und natürlich auch für alle anderen Schwangeren hier ein kleines Video-Tutorial zum üben bis zur nächsten YOGA-Stunde.

Viel Spaß und bis nächste Woche!






DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Dieses Zitat hat mich heute ganz besonders berührt. Deshalb schreibe ich es Euch hier, für alle meine Yoginis, die ganz bald Mama werden und die, die es schon sind und natürlich auch für alle anderen...


Was ist ein Kind?

Es ist Liebe,

die Gestalt angenommen hat.
Es ist Glück,

für das es keine Worte gibt.

Es ist eine kleine Hand,
die Dich zurückführt in eine Welt,
 die Du schon vergessen hast.

Schön dass Du da bist,

und unser Leben reicher machst!

Kinder sind Augen,

die sehen,
 wofür wir längst schon blind sind.

Kinder sind Ohren,

die hören,
 wofür wir längst schon taub sind.

Kinder sind Seelen,

die spüren,
 wofür wir längst schon stumpf sind.

Kinder sind Spiegel,

die zeigen,
 was wir gerne verbergen.



Altes chinesisches Sprichwort


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...





Lass dich fallen.

Lerne Schnecken zu beobachten.

Pflanze unmögliche Gärten.

Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.

Mache kleine Zeichen, die “Ja” sagen
und verteile sie überall in deinem Haus.

Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.

Freue dich auf Träume.

Weine bei Kinofilmen.

Schaukel so hoch du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht.

Pflege verschiedene Stimmungen.
Verweigere “verantwortlich” zu sein.
Tu es aus Liebe.
Mach viele Nickerchen.

Gib Geld weiter. Tu es jetzt. Das Geld wird folgen.

Glaube an Zauberei.

Lache viel.

Bade im Mondlicht.

Träume wilde, phantasievolle Träume.

Zeichne auf die Wände.

Lies jeden Tag.

Stell dir vor, du wärst verzaubert.

Kichere mit Kindern.
Höre alten Leuten zu.
Öffne dich, tauche ein, sei frei.

Segne dich selbst.

Lass die Angst fallen.

Spiele mit allem.

Unterhalte das Kind in dir.

Du bist unschuldig.

Baue eine Burg aus Decken.

Werde nass.

Umarme Bäume.

Schreibe Liebesbriefe.



Joseph Beuys



DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Loslassen bedeutet Abschied nehmen - vom vertrauten Blick und von bestimmten Denkmustern.
Dr. Susanne Piet

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Ich hatte mich schon sehr auf den Test der neuen, übergroßen Yogamatte von Fit Square gefreut, nachdem mir Pascal Klein ankündigte, dass er mir gerne ein Exemplar zum Testen schicken würde.

Ein paar Tage später war sie dann (in überwältigender Lebensgröße) da, die neue Active Yogamatte von Fit Square. Dreimal so groß wie eine normale Yogamatte in tief dunklem Lila – Lila passt übrigens super in unser Studio – und schwer ... so mein erster Eindruck.

Ich bin schon sehr beeindruckt, also ich die neue Active Yogamatte von Fit Square das erst mal in unserem Yogastudio ausrolle. Im Vergleich zu den herkömmlichen Matten (selbst gegenüber den XXL-Varianten) wirkt sie gigantisch groß.

Die erste Yogastunde auf der neuen Matte soll auch gleich folgen. Die ersten Schüler kommen und fragen, ob wir heute im Doppelbett schlafen ;-).

Zu Anfang komme ich mir noch etwas verloren vor auf dieser wirklich großen (Doppelbett großen) Matte, als ich die Stunde in Sukasana beginne. Aber auch nur so lange, bis wir zu den folgenden Asanas übergehen. Katze-Kuh, der erste Hund, den ich von vorne und der Seite zeige (immer ist alles auf der Matte, wo ich ansonsten schon bereits das erste mal, mit Händen und Füßen auf dem Boden gelandet wäre). Surya Namaskar, Vira 1, Vira 2, Salabhasana, Parsva Upavistha Konasana, Janthara Parivartanasana – gleich welche Asana wir einnehmen, die Matte ist nie zu klein. Wow, das nenne ich echten Luxus (und mal richtig mitgedacht). Natürlich muss man auch den Platz für solch eine gigantische Matte haben.

Auch der Gripp ist außergewöhnlich gut. Kein Rutschen mit Händen oder Füßen, selbst bei anspruchsvollem und schweißtreibendem Yoga. Und auf dem Boden haftet die Matte ganz besonders gut, bewegt sich während der Praxis keinen Millimeter.

Was mir nicht so gut gefällt sind die ersten Gebrauchsspuren, bereits schon nach der ersten Yogastunde. Aber das ist bei anderen Matten oft auch nicht anders.

Beim AcroYoga spielt die Matte dann ihre volle Stärke aus. Auch für die Praxis zu Hause, sofern man ausreichend Platz für diese gigantische Matte hat. Zugegeben: mit dem Transport der Matte habe ich so meine Schwierigkeiten. 1,80 m im Quadrat wollen weder gerollt noch geschleppt werden. Sie braucht am besten ihren festen Platz.

Ansonsten die Active Yogamatte von Fit Square ein wirklich tolles Produkt, dass ich gerne uneingeschränkt weiter empfehle. Euro 89,99 sind zwar kein Schnäppchen, doch man bekommt auch sehr viel Qualität und Funktionalität für sein Geld.

Hätte ich einen Wunsch frei, so wünschte ich mir diese Supermatte aus hundertprozentigem Naturkautschuk.

In der aktuellen Version ist sie mit dem Öko-Tex Standard 100 der Produktklasse 1 zertifiziert.

Und hier noch einige Infos zur Matte vom Hersteller:

  • 1,80 m x 1,80 m und 4,5 mm stark
  • Höchste Qualität: Made in Germany
  • Multifunktional: Yoga, Pilates, Fitness, Krabbelmatte
  • Ultra resistent
  • 3x größer als Standardmatten
  • Extra hohe Dichte für perfekte Federung und Dämpfung
  • Rutschfest für einen sicheren Stand

Durch Öko-Tex Standard 100 Produktklasse 1 auch für Babys geeignet

Bestellen könnt Ihr die Matte für Euro 89,99 unter http://www.activeyoga.de.


Du glaubst du wärst das Leidenin Wirklichkeit bist du die HeilungDu glaubst du wärst das Schloss an der Türin Wirklichkeit bist du der Schlüssel, der es öffnetZu schade, dass du jemand anders sein möchtestund siehst nicht dein eigenes Gesicht, deine eigene SchönheitDenn kein Gesicht ist schöner als deins.

RUMI

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Fragst Du: "Was ist Liebe?", sage ich: "Den Eigenwillen aufzugeben."

Rumi

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Blog Archive