Erfahrung ist das, was Du bekommst, wenn Du nicht bekommen hast, was Du wolltest.
Randy Pausch (aus Last Lecture)


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




GASTBERITRAG VON SANDRA VOLLMER

Nach dem Erscheinen des aktuellen Kinohits ‚Eat Pray Love’ mit Julia Roberts ist die Romanvorlage von Elizabeth Gilbert wieder in die Bücherhitlisten gestürmt.

Gilbert erzählt in ihrem Buch ihre eigene Geschichte in Form einer einjährigen Reise durch Italien, Indien und Indonesien auf dem Weg zu sich selbst. Wie die Perlen einer Mala ist das Buch in 108 Kapitel gegliedert, auf dem sie im Reiseabschnitt Italien das Streben nach Genuss, in Indien das Streben nach Hingabe und in Indonesien (Bali) das Streben nach Harmonie beschreibt.

Ausgehend von ihrem Leben als New Yorkerin, die eigentlich alles hat was ‚man’ in der westlichen Welt erstrebenswert findet, findet sie sich eines Nacht auf den Fliesen ihres Badezimmers wieder, völlig verzweifelt und fängt ein Gespräch mit Gott an. Im Laufe der Geschichte folgen eine schmerzhafte Scheidung, eine aufzehrende Affäre und schließlich beginnt sie langsam Zugang zu ihren ureigenen Bedürfnissen zu bekommen, die sie die Reise in drei Länder antreten lassen.

In Italien lernt sie genießen und stabilisiert sich erst einmal wieder. Bei ihrem Ashramaufenthalt in Indien erkennt sie, wie wichtig es ist, sich für seine eigenen Gedanken täglich neu zu entscheiden. Leser mit Meditationserfahrung können sich gut in ihre Schilderungen zu ihrem Kampf mit den eigenen Gedanken hineinversetzen. Nachdem sie ihr Glück in sich selbst gefunden hat, ist sie in ihrem letzten Reiseabschnitt auf Bali nun frei die Harmonie zwischen Askese und Genuss zu suchen. Ein bisschen hollywoodlike findet sie dort auch ihre große Liebe und das Buch endet etwas schnulzig mit einem Happy End.

Auch wenn der Autorin z.T. vorgeworfen wird, dass in ihrem Buch ihre Egozentrik und Luxusprobleme thematisiert werden, schreibt Gilbert aus unserer Sicht sehr offen, tiefgründig und humorvoll über ihren Selbstfindungsprozess. Die Verfilmung des Buches zeigt leider nur einen Bruchteil der Vielschichtigkeit des Buches. Also unbedingt dem Buch den Vorzug geben.

>> Eat, Pray, Love könnt ihr hier versandkostenfrei bei Amazon bestellen!


Das könnte Dich auch interessieren:

>> Eat, Pray, Love - original English edition
>> Eat, Pray, Love - Audio Book (Hörbuch)
>> Eat, Pray, Love - Der Soundtrack


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.

Marc Aurel


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...




SOLD OUT!!!

Die Nachfrage nach diesem Workshop übertraf all unsere Erwartungen. Vielen Dank für die zahlreichen Anmeldungen.

Wir planen so schnell wie möglich eine Neuauflage dieses Workshops. Wenn wir Euch über die nächsten Termine auf dem Laufenden halten dürfen oder ihr Euch bereits heute unverbindlich vorab anmelden möchtet, schreibt uns bitte eine kurze E-Mail an workshops@samanayoga.de.

An dieser Stelle findet Ihr nach unserem Workshop selbstverständlich Impressionen und Meinungen zu selbigem.

Wer jetzt Lust auf Elizabeth Gilbert Bestsellerroman "Eat, Pray, Love" bekommen hat und mit dem Gedanken spielt sich das Buch zu kaufen, der findet hier eine kurze Reszension von Sandra Vollmer.



Sonntag, 21. November, 10.30 – ca. 14.00 Uhr

Wer sehnt sich nicht hin und wieder nach einem Aufbruch, so wie es Elizabeth Gilbert in ihrem Bestseller und aktuellen Kinohit „Eat Pray Love“ als Reise durch 3 Länder und dem Prozess des Strebens nach Genuss und Hingabe sowie der Harmonie von Beidem beschreibt. Um einen kleinen Einblick zu erhalten, muss man nicht gleich eine einjährige Reise antreten. In diesem Workshop wollen wir für Leib und Seele mit sanftem Yoga, einer Einführung in die Meditation und zum Abschluss mit kulinarischem Genuss sorgen. Zusätzlich liefern kleine Vorlesehäppchen aus dem Bestseller entsprechende Denkanstöße.

LOCATION

DASgewächsHaus, Bettinastr. 19, 63067 Offenbach (Google Maps)


VON UND MIT
  • Ramona Lauer
  • Sandra Vollmer
  • Manuela Weiß

Kosten

55,00 Euro (inkl. Getränke und italienischem Fingerfood) Achtung: Frühbucher bis 07.11.2010 zahlen nur 49,00 Euro!

Anmeldung bitte über unser Kontaktformular, per E-Mail an info(at)samanayoga.de oder telefonisch unter 0163-5108252.

Wir freuen uns auf Euch!

NAMASTÉ!

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



Hab die Menschen gern, so wie sie sind. Andere gibt es nämlich nicht.
Verfasser unbekannt


DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...