Rückenschmerzen sind oft die Folge von arbeitsbedingtem Stress und Anspannungen.  Verspannungen durch überwiegend sitzende Tätigkeiten im Berufsalltag und mangelnde und Bewegung sorgen für Schmerzen vor allem in Schulter-, Nacken- und Lendenwirbelbereich.

In den YOGA-Rückenstunden werden ganz gezielt Körperübungen (Asanas) zur Stärkung der Rücken-, Bauch und Beinmuskulatur angeboten, die dazu beitragen, die Rückenmuskulatur zu entlasten. Dehnung und Lockerung von Rücken, Schultern und Nacken stehen im Vordergrund der Rückenstunden. Spezielle Atemübungen (Pranayama) helfen den Körper in Balance zu bringen und Stress abzubauen. In einer abschließenden Tiefenentspannung werden Deine Gedanken zur Ruhe gebracht.

Die Kombination von Asanas (Körperübungen) und Entspannung helfen Stress und stressbedingte Verspannungen abzubauen. Gleichzeitig wird die Muskulatur gestärkt, die Beweglichkeit der Wirbelsäule erhalten und verbessert und somit das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflusst.

Am 18. Oktober 2010 startet in Offenbach ein neuer Kurs "YOGA für den Rücken".  Dieser Kurs ist auch für Anfänger und YOGA-Neulinge geeignet. Der Kurs ist fortlaufend, der Einstieg jederzeit möglich.

Weitere Information zum Kurs und Anmeldung hier.




DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



0 Kommentare: