"Immer mehr Menschen geben zu, dass sie depressiv sind oder ausgebrannt vom Job. Die Unternehmen müssen endlich mehr tun." können wir heute auf welt.de lesen.

Demzufolge hat die Zahl der Arztbesuche auf Grund psychischer Probleme in den letzen Jahren stark zugenommen. Und auch das Statistische Bundesamt belegt nun, das die Behandlungskosten in Folge von psychischer Probleme stark angestiegen sind. Hinzu kommen noch die Fehlzeiten, die, wenn es dann z.B. bis zu einem Burn Out gekommen ist, bis zu einem halben Jahr betragen.

Dabei können einfache Methoden wie YOGA, Meditation, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training oder Feldenkrais wirksam gegen Stress eingesetzt werden.

So gibt es hier in Frankfurt mittlerweile schon einige, vor allem große Unternehmen, die z.B. YOGA für Ihre Mitarbeiter anbieten. Aber leider auch sind das immer noch viel zu wenige. Dabei sollte es doch im Interesse der Unternehmen liegen, für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu sorgen.

Weitere Artikel zum Thema Stress:

DIESEN ARTIKEL TEILEN, DRUCKEN, WEITERLEITEN MIT ...



2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist ein interessanter Artikel und Ansatz. Bei uns kippen die Leute derzeit reihenweise um. Und das obwohl der Laden besser brummt denn je. Hörsturz, Tinitus, Burn Out, Stress sind bei uns an der Tagesordung.

Bieten Sie denn auch Yogakurse für Unternehmen an? Vielleicht auch in der Mittagszeit? Wir sind drei Kolleginnen und würden das gerne unserem Chef vorschlagen.

Viele Grüße

Ramona hat gesagt…

Ja, SamanaYOGA bietet auch YOGA für und in Unternehmen an. Wir gehen hier ganz individuell auf die Wünsche der Unternehmen ein.

YOGA in der Mittagspause - wir kommen gerne zu Euch in die Firma. Wenn keine Räumlichkeiten vorhanden sind, dann unterstützt Euer Unternehmen vielleicht einen Kurs in unserem YOGA-Atelier. Auch Workshops sind eine Möglichkeit.

Und selbst YOGA im Businessoutfit und direkt am Arbeitsplatz ist möglich.

Schickt uns gerne den Kontakt zu Eurem Chef und wir erörtern mit Ihm die Möglichkeiten für Euer Unternehmen.

Viele Grüße
Euer SamanaYOGA-Team