Yoga bewegt die ganze Welt und Yoga bewegt mich. Yoga, für die einen ein Trend, für die anderen Lebensphilosophie oder auch einfach Sport. Es gibt hier kein richtig oder falsch, Yoga ist alles und für jeden auch wieder etwas anderes und das ist gut so – das darf auch so sein - das macht es so besonders.

Ich kam zum Yoga über den Sport, ganz klassisch habe ich in einem Fitnessstudio meine ersten Erfahrungen mit Yoga gemacht und möchte es heute nicht mehr missen. Vor sechs Monaten habe ich mich nun dazu entschlossen eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu beginnen. Weil ich mehr wissen möchte, zur Philosophie, zum Sport und zu dem mir bisher eher fremden spirituellen Weg, letztlich auch zu mir.

Und über meine Erfahrungen und Erlebnisse berichte ich hier. Auf meiner Suche nach einer Yogaschule bin ich über viele interessante Seiten gestolpert und habe viel gelesen und noch mehr Fragen haben sich aufgetan. So habe ich beschlossen, aufzuschreiben, was ich erlebe, was ich finde, was mich in den nächsten 2 Jahren bewegt.

0 Kommentare: